Neuigkeiten

14.11.2012

Weihnachtsstimmung mit Stefan Schultze

So kurz vor dem Fest gibt es noch ein „kulturelles Weih­nachts­geschenk“, denn die Spielvereinigung Sued wird wieder in der naTo zu Leipzig gas­tieren. Und spezieller Gast der Spiel­ver­ei­nigung wird diesmal der Kölner Kom­po­nist, Arrangeur und Pianist Stephan Schultze sein. Das Konzertprogramm wird ausschließlich aus Kompositionen und Arrangements des WDR-Jazzpreisträgers be­stehen und am 20. Dezember, wie ge­wohnt um 21:00 Uhr stattfinden. Wir freuen uns tierisch auf das Konzert und euer zahlreiches Erscheinen.

Stefan Schultze verbindet in seinem Stil Elemente der Neuen Musik und des Jazz. Nach seinem Studium bei John Taylor, Paulo Álvares und Joachim Ullrich an der Hochschule für Musik, Köln, erhielt er 2006 ein DAAD-Stipendium sowie ein Kompositionsstipendium der Manhattan School of Music in New York City, um bei Michael Abene und Reiko Fueting zu studieren.

Zusammen mit seinem Quintett „schultzing“ (zu Gast bei den Leipziger Jazztagen 2010) gewann Stefan Schultze zahlreiche Preise, wie z.B. zwei Mal in Folge den Preis „Best international Jazz Band“ im spanischen Granada, den Niedersächsischen Jazzpreis 2008 der LAG Jazz, den „New Generation“-Preis bei Jazz an der Donau sowie den internationalen Biberacher Jazzpreis.

In New York erhielt seine Big-Band-Komposition „Oracle Night“, die er mit seiner Big Band „Stefan Schultze’s New York Big Band“ aufgenommen hat, von dem ASCAP Young Jazz Composers Award eine Auszeichnung. Von 2007 bis 2009 war er Mitglied des renommierten BMI Jazz Composers Workshop unter der Leitung von Jim McNeely und Michael Abene. In 2009 erhilet er mit seiner Big-Band-Komposition „Green Falling“ den 1. Preis beim internationalen „ArtEZ Composition Contest“ in Enschede. 2010 führte ihn eine Goethe-Tour nach Mazedonien, wo er mit seiner Gruppe „Stefan Schultze – Large Ensemble“ mit mazedonischen Komponisten zusammenarbeitete und seine eigenen Kompositionen präsentierte. Im Jahr 2010 erhielt Stefan Schultze den WDR-Jazzpreis für Komposition.

Stefan Schultze gastierte bereits auf vielen nationalen und internationalen Bühnen, so z. B. auf dem Montreux Jazz Festival (Schweiz), Jazz Peru Internacional (Lima, Peru) und in der Carnegie Hall (New York, USA). Er arbeitete unter anderem mit Claudio Puntin, Frank Gratkowski, Matthias Schubert, Paulo Álvares, Nils Wogram und anderen.

http://stefanschultze.com


Newsletter

Mit den „Vereinsnachrichten“ der Spielvereinigung Sued bleiben Sie immer über Konzerttermine und sonstige Neuigkeiten informiert.

Musik

Das aktuelle Album „Sagen oder nicht“ mit Nils Wogram gibt es in unserem Online-Shop.

Förderer

Die Spielvereinigung Sued dankt ihren Förderern und Unterstützern, ganz besonders:

Stadt Leipzig – Kulturamt Kulturstiftung des Freistaates Sachsen