Neuigkeiten

28.11.2015

CD-Veröffentlichung mit Malte Schiller und Nils Wogram

Es gibt großes zu verkünden: Die im Mai aufgenommene und lang ersehnte CD der Spielvereinigung Sued mit Kompositionen und Arrangements von Malte Schiller und mit dem Posaunisten Nils Wogram als Gastsolisten wird bei der Konzerttournee im Dezember nun offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt – und jene gerade erwähnten Gäste werden nicht nur auf der CD, sondern auch auf der Bühne zu hören (und sehen) sein.

Nach einem ersten gemeinsamen Konzert mit dem jungen, schon mehrfach ausgezeichneten, Komponisten Malte Schiller (u.a. „Jazz-Comp-Graz“, „Burghauser Jazzpreis“) im Herbst 2012 in der Nato Leipzig, entstand die Idee, dass Schiller acht neue Kompositionen und Arrangements für das zweite Studioalbum der „Spielvereinigung Sued“ schreibt. Als Gastsolist konnte hierfür der Ausnahme-Posaunist Nils Wogram gewonnen werden. Entstanden ist ein herausragendes Programm voll musikalischer Poesie, farbenreicher Klangästhetik und pulsierender Energie. Wograms unverwechselbarer Posaunenklang wird von Schiller kompositorisch so in Szene gesetzt, dass man meinen könnte, Solist und Band verschmelzen ineinander. Malte Schillers eindringliche Kompositionen werden umrahmt von Song-Arrangements von Kurt Weill und der britischen Rockband Radiohead. Eine doppelte Hommage wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte, dennoch im Kern Malte Schillers Reminiszenz an die eigene musikalische und kompositorische Entwicklung ist. Das im Mai 2015 aufgenommene und beim renommierten Schweizer Jazz-Label „UNIT Records“ erschienene Album „Spielvereinigung Sued feat. Malte Schiller & Nils Wogram“ wird nun im Rahmen einer deutschlandweiten Konzerttour gemeinsam mit Nils Wogram präsentiert.

Nils Wogram gilt als einer der wichtigsten europäischen Jazzmusiker. Er tritt bei zahlreichen Festivals auf und tourt weltweit mit seinen Bands und als Solist. Bekannt wurde Nils Wogram vor allem durch seinen virtuosen Posaunenstil, seine originellen Kompositionen und den unverwechselbaren Klang seiner langjährigen Bands (u.a. Root 70).

Malte Schiller studierte in Bremen und Enschede Saxophon. Er war Mitglied im Landesjugendjazzorchester Niedersachsen, im BuJazzO und Gründungsmitglied der Nordwest Bigband. Nach seinem Studium zog Malte Schiller nach Berlin, wo er seine Studien im Bereich Komposition und Arrangement bei Prof. Ed Partyka und Jim McNeely fortsetzte. Im März 2012 wurde er für den „Arrangers Workshop“ des Metropole Orchestras nach Hilversum eingeladen, um als Arrangeur an einer Produktion mit Kurt Elling teilzunehmen. Im April 2013 wurde Malte Schiller eingeladen, um als Komponist, Arrangeur und Dirigent ein Projekt mit der Bigband des hessischen Rundfunks durchzuführen. Seit 2013 unterrichtet Malte Schiller Komposition und Arrangement als Lehrbeauftragter der Hochschule für Künste in Bremen.


Newsletter

Mit den „Vereinsnachrichten“ der Spielvereinigung Sued bleiben Sie immer über Konzerttermine und sonstige Neuigkeiten informiert.

Musik

Das aktuelle Album „Sagen oder nicht“ mit Nils Wogram gibt es in unserem Online-Shop.

Förderer

Die Spielvereinigung Sued dankt ihren Förderern und Unterstützern, ganz besonders:

Stadt Leipzig – Kulturamt Kulturstiftung des Freistaates Sachsen