Neuigkeiten

23.10.2010

Mit Jürgen Friedrich in den Advent

Jürgen FriedrichUnd es nimmt kein Ende: Den nächsten hochkarätigen Gast dürfen wir am 8. Dezember um 20:30 Uhr in der naTo in Leipzig beglückwünschen, mit der Spielvereinigung Sued auf einer Bühne stehen zu dürfen. Nun ja, das beruht natürlich ganz auf Gegenseitigkeit, denn auch wir sind glücklich, den Kölner Komponisten und Arrangeur Jürgen Friedrich für eine Zusammenarbeit mit der Band gewonnen zu haben. Er wird eigene Werke und Bearbeitungen mitbringen und der Band bestimmt ordentlich was zu tun geben (damit wir uns auch ja nicht langweilen). Es verspricht jedenfalls, ein interessanter Abend zu werden und wir hoffen natürlich wieder auf ein zahlreiches interessiertes Publikum.

In Niedersachsen aufgewachsen, studierte Jürgen Friedrich Klavier und Komposition an der Hochschule für Musik Köln bei John Taylor, Joachim Ullrich und Bill Dobbins. Er ist ein Pianist und Komponist mit eigener Handschrift. Sein Spektrum umfasst Solopiano, das akustische Trio Friedrich-Hebert-Moreno, das Elektroensemble „Bits & Pieces“, vielseitige Sideman-Arbeit und Werke für große Besetzungen. Im Cologne Contemporary Jazz Orchestra CCJO führt er als Pianist und projektbezogen auch als musikalischer Leiter seit mehreren Jahren monatlich neue Programme im Kölner Stadtgarten auf.

Jürgen Friedrich ist seit 2006 Professor an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und betreut den Masterstudiengang für fortgeschrittene Komponisten und Arrangeure. Als erster Europäer wurde er mit dem Gil Evans Award for Jazz Composition ausgezeichnet. Er erhielt den Horst und Gretl Will Förderpreis der Stadt Köln für Jazz und Improvisierte Musik, zweimal den Julius Hemphill Composition Award und zweimal den Jazzpreis Niedersachsen. Er spielte u. a. mit David Liebman, Stephan Mattner, Gabriel Pérez, Céline Rudolph, Christian Thomé, Kenny Wheeler und Nils Wogram.

Als Komponist, Arrangeur und Leiter arbeitete er mit: Sunday Night Orchestra, Maria Schneider Jazz Orchestra, NDR Bigband, HR Bigband, Bujazzo, JJO Sachsen, Philharmonisches Orchester Würzburg, und Gästen wie Michael Brecker und Lee Konitz.
Konzerte führten ihn durch Europa, Brasilien, USA und auf viele Festivals wie Moers, Trytone Amsterdam, Copenhagen, Enjoy Jazz Mannheim, Musiktriennale Köln und Prag Piano Festival.

http://juergenfriedrich.net


Newsletter

Mit den „Vereinsnachrichten“ der Spielvereinigung Sued bleiben Sie immer über Konzerttermine und sonstige Neuigkeiten informiert.

Musik

Das aktuelle Album „Sagen oder nicht“ mit Nils Wogram gibt es in unserem Online-Shop.

Förderer

Die Spielvereinigung Sued dankt ihren Förderern und Unterstützern, ganz besonders:

Stadt Leipzig – Kulturamt Kulturstiftung des Freistaates Sachsen